2018 – Recht auf Würde? MENSCHEN-HANDEL AUF DEN PUNKT GEBRACHT

Image for 2018 – Recht auf Würde? MENSCHEN-HANDEL AUF DEN PUNKT GEBRACHT

seine Auswirkung auf Person und Gesellschaft

Am 18.10.2018, am Europäischen Tages gegen Menschenhandel fand die fünfte Veranstaltung der Initiative „Aktiv gegen Menschenhandel – aktiv für Menschenwürde in OÖ “ statt deren Initiatorin Schwester Maria Schlackl ist. Bei der diesjährigen Veranstaltung lud sie zur Podiumsdiskussion in die Redoutensäle ein. – Univ. Prof. Dr. Martin Jäggle, Theologe und Religionspädagoge versuchte eine Antwort auf die Frage: Was ist Würde? – Dr*in Katharina Beclin – Kriminologin – berichtet von ihren Erfahrungen und zeigt Möglichkeiten auf, wie die Politik mit rechtlichen Rahmenbedingungen schon präventiv gegen Menschenhandel vorgehen könnte. – Danach stellten sich vier OÖ-Landes-Politikerin und Politiker (Dr. Josef Pühringer, Dipl.-Ing. Dr. Adalbert Cramer, Gerda Weichsler-Hauer, Stefan Kaineder) der Diskussion. – Moderatorin: Dr*in Christine Haiden – Begleitmusik: Magistratsmusik Linz; **Livemitschnitte (zum Teil 1: Einführung durch Sr. Maria Schlackl; zum Teil 2: Referate von Univ. Prof. Dr. Martin Jäggle und Dr*in Katharina Beclin; zum Teil 3: Podiumsdiskussion)** / **Download Plakat** /**Download Flyer** / **Bericht zur Veranstaltung: “Meschenhandel und das Recht auf Würde” der Diözese Linz** / **Bericht in OOE.ORF.AT /**Interview im Vorfeld (Teil1, Teil2, Teil3)**