SWR1 – Leute mit Melanie Wolfers

Image for SWR1 – Leute mit Melanie Wolfers

“Unglück entsteht oft weniger aus Fehlentscheidungen als aus fehlenden Entscheidungen.” Mit SWR-1-„Leute“-Moderatorin Katja Heijnen spricht sie über Strategien, kluge Entscheidungen zu treffen, über ihre eigenen Lebensentscheidungen und wie wir ein gelingendes Leben führen.

Mut zur Entscheidung

Manchmal ist Melanie Wolfers überrascht: Darüber, dass viele von uns so leben, als hätten wir nicht nur dieses eine Leben, dass wir Entscheidungen so lange vor sich herschieben, bis sie andere für uns treffen und wir dann „Beifahrer“ unseres eigenen Lebens werden. Sie will uns Mut machen, zu entscheiden, denn sie ist fest davon überzeugt, dass uns Nicht-Entscheiden unglücklich macht.

Nichts ist spannender als das Leben selbst

Melanie Wolfers hat selbst viele Entscheidungen getroffen: Sie wurde weder Biolandwirtin, Flötistin, Ärztin, noch Biologin – das alles waren Karrieren, die sie mal angedacht hatte. Sie studierte stattdessen Theologie, Philosophie und promovierte in theologischer Ethik. Heute ist ihr auch klar, warum: “Weil ich es liebe, mich den großen Fragen des Lebens zu stellen.”

Glaube als Basis

Melanie Wolfers traf noch andere schwerwiegende Entscheidungen: Mit 33 Jahren trat sie in den Orden der Salvatorianerinnen in Österreich ein. Dort findet sie Kraft und Rückhalt um das zu tun, was sie am liebsten macht: Durch Bücher, Vorträge und auch geistliche Begleitung anderen Menschen helfen, sich selbst zu finden, Entscheidungen zu treffen und ein gelingendes Leben zu führen.

 

–> hier der Link zum Nachhören des gesamten Interviews (35 min)

Beitragsbild (C) Robert Maybach