Alles zur größeren Ehre Gottes…

…und zum Heil der Seelen .

Mit diesem ignatianischen Motto, dem sich P. Jordan schon damals zutiefst verpflichtet wußte, beginnt er am 1. Juli 1875 sein Geistliches Tagebuch. Er ist damals 27 Jahre alt und studiert Theologie an der Universität Freiburg/Breisgau. Seine geistlichen Aufzeichnungen sind von diesem “ignatianischen Leitsatz” durchwoben und an vielen Stellen des Tagebuches zu finden. (vgl. GT 67/4, 156/1, 176/2 u.a.)

In seinem Geistlichen Tagebuch hält P. Jordan eine Fülle tief empfundener Gedanken, Eingebungen, Vorsätze und Gebete fest, die er in Büchern gelesen, meditiert oder selbst formuliert hat.

Ausgabe als Taschenbuch
ISBN 978-83-60703-23-6
Redaktion: P. Paulus Blum SDS,
P. Stephan Horn SDS, Dr. Hansjörg   
Rigger zu beziehen über:

Provinzialat der Salvatorianer
Agnes-Bernauer-Str. 181;
D 80687 München

Die Faksimile-Ausgabe des Geistlichen Tagebuchs ist zu beziehen unter:

Curia Generalizia dei Salvatoriani
Via della Conciliazione 51
I-00193 Roma
972 Seiten, Format 21 x 16 cm;
gebunden mit Schutzumschlag;
ISBN 3-7954-1234-9;
Kosten ca. Euro 79,–

Geistliches Tagebuch – PATER JORDAN
Ins Deutsche übertragen und mit Anmerkungen versehen
P. Timotheus Edwein SDS
Band I (1980), Band II (1981)