Rückblick – Ausblick …

… Infos aus dem Provinzarchiv

2020 – 120 Jahre Wirken der Salvatorianerinnen in Österreich

2019 – 120 Jahre Wirken der Salvatorianerinnen in Ungarn

2019 – „Die spinnen“

Sr. Ulrike Musick und P. Peter v. Meijl organisierten im November 2019 den jährlichen Salvatortag der Salvatorschule Berlin und wurden mit diesen Worten empfangen.

2019 – „Wer sich auf den Weg macht – bewegt“

Bericht über das PIlgern von Gurtweil nach Tafers/Schweiz sowie der Uraufführung des Pater Jordan Musicals in Wien im September 2019.

2019 – Pater Jordan Ralley

Im Juni 2019 fand in Gurtweil, dem Geburtsort von Pater Jordan eine Ralley mit Schülern und Schülerinnen der Grund- und Werkrealschule Gurtweil statt. Sie lernten auf diese Weise mehrere geschichtsträchtige salvatorianische Orte kennen und bekamen einen Überblick über aktuelles salvatorianisches Wirken.

2018„Vertrauen verleiht euch Kraft“

Das Pater Jordan Jubiläum 2017/2018 wurde rund um dessen Geburtstag im Juni 2018 auch in Gurtweil und Tafers begangen.

2017 – „Er war a bizeli heilig…“

In Tafers in der Schweiz, dem Sterbeort von Pater Jordan fand vom 17.-20.11.2017 ein Schulprojekt mit Mädchen und Buben der 1.-6. Klassen mit ihren Religionslehrerinnen unter Leitung der Pfarreibeauftragten Katrin Meuwly statt.

2017 – „Bewahren Sie Ihrer guten, geistlichen Mutter ein treues Andenken“

Impuls zum 110. Todestag der Seligen Maria von den Aposteln,
Therese von Wüllenweber, Weihnachten 2017
Sr. Ulrike Musick SDS, Wien

2016 – 90 Jahre Pfadfinder in Wien-Kaisermühlen

2016 werden die Salvatorianer die Pfarre Kaisermühlen verlassen. Am 5.6.2016 feierte die Pfadfindergruppe, die Pater Aloys Scheidl gegründet hatte, ihr 90-jähriges Bestehen. Der traditionelle Kaisermühlner Umgang zum Herz-Jesu-Fest und das Patrozinium fanden zum letzten Mal unter Salvatorianischer Leitung statt. Große Veränderungen und Umbrüche stehen an.

2014- 400 Jahre Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Wien

Salvatorianerinnen wirken in der Verwundetenpflege im Haus
im Vereins Reserve Spital vom Roten Kreuz IX, 1914-1916

2014 – Österr. Niederlassungen seit der Gründung 1899 in Österreich

2013 – DIAREIHE ‚Back to our roots‘

von Sr. An Vandormael SDS Rom/Belgien 1990 – jetzt digitalisiert

2013 – 25 Jahre Salvatorianerinnen und ihre Mutterhäuser

2013 – 100 Kirche Wien Speising

In den Anfangsjahren wirkten auch Salvatorianerinnen in Wien XIII im ehemaligen Kranken- und Waisenhaus.

2012 – 105 Jahre Soziales Engagement in der Pramergasse

Hildegard Burjan – Kapelle der Caritas Socialis in Wien im 9. Bezirk, Pramergasse 9. Die Salvatorianerinnen wirkten zuvor ab 1907 dort.

2011 SDS-Gedenktage

100. Todestag Mutter Streitel (Addolorata Schwestern, 6. März)
100 Jahre endgültige Approbation der Salvatorianer (8. März)
100 Jahre Decretum Laudis der Salvatorianerinnen (18. August)
100. Todestag von Pater Bonaventura Lüthen (10. Dezember)

Pater Jordan, Sterbetag 8. September

„Man muss sich von der Vorsehung leiten lassen und sich in acht nehmen, sie nicht zu durchkreuzen. Manche verloren schon die Geduld und blieben auf halbem Wege stehen. Wenn man aushält, findet sich zuletzt eine Lösung”. Ausspruch von P. Jordan auf dem Sterbebett (Annales, 3(1918), Nr 2, S. 184; DSS XXI, S. 23).

Mutter Maria, Gedenktag 5. September

„Je mehr Vertrauen eine hat je mehr nimmt man theil an der Allmacht Gottes.“ Mutter Maria, Notiz von den Exerzitien 1892, (franz. Notizbüchlein, ASDS Rom, S. 14).

Geschichte des Sozialwerks

Das „Sozialwerk der Salvatorianerinnen“ ist ein österreichischer Verein, der nicht auf Gewinn gerichtet ist und dessen Tätigkeit früher die finanzielle Unterstützung der Institutionen der Salvatorianerinnen umfasste. Gegründet wurde der Verein 1968.